Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Projekte der deutschen Auslandsvertretungen

IHRA-Plenum

IHRA-Plenum im Ausswaertigen Amt in Berlin., © Felix Zahn/photothek.net

30.12.2020 - Artikel

Über Projekte und Initiativen der deutschen Botschaften und Generalkonsulate wird der deutsche IHRA-Vorsitz im Ausland sichtbar.

Das fortdauernde Engagement für die Auseinandersetzung mit Holocaust-Erinnerung und Antisemitismusbekämpfung wird hierdurch intensiviert und klar zu einem Schwerpunkt deutscher Außenpolitik erklärt.

Weltweit fand eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen zu Holocaust-Gedenken und -Bildung statt. Unter den erschwerten Bedingungen der Pandemie haben viele deutsche Auslandsvertretungen mit der Unterstützung lokaler Kooperationspartner ein wirkungsvolles Zeichen für Holocaust-Gedenken und gegen Antisemitismus gesetzt. Einige dieser Projekte werden hier vorgestellt. Sie und alle anderen realisierten Projekte und Initiativen haben einen wertvollen Beitrag zur Stärkung der IHRA-Agenda geleistet. Gleichzeitig veranschaulichen die zahlreichen innovativen Formate, welche Wege beschritten werden können, um Erinnerungskultur im 21. Jahrhundert lebendig zu gestalten.

nach oben